Was ist eigentlich … ?

Fragen über Fragen … Was ist Psychotherapie? Was ist psychologische Beratung? Was ist Tierkommunikation? Und vor allem: Wie unterscheide ich das alles und was ist für mich wichtig dabei zu wissen? Dieser Beitrag stellt den Anfang einer Reihe, die wir unter den Titel „Was ist eigentlich … ?“ stellen wollen.

 Was ist eigentlich … Euer Hauptanliegen?

Unser Hauptanliegen ist es eine Anlaufstelle für Menschen und Tiere zu schaffen (und natürlich auch für Menschen mit Tieren).

Der Grundgedanke klingt eigentlich im ersten Moment einfach:
Menschen haben hin und wieder Herausforderungen bei der Lebensbewältigung. Sei es nun, dass der Partner sich von einem getrennt hat oder es im Job grade nicht so optimal läuft.
Tiere haben auch hin und wieder Herausforderungen. Ggf. ist ein Hund plötzlich nicht mehr stubenrein oder eine Katze zerkratzt plötzlich ein sonst ignoriertes Möbelstück.

Wir wollen versuchen dabei zu helfen, dass das Leben wieder in normale Bahnen gelenkt wird, sei es nun von Tieren oder von den Menschen.

Grenzen

Natürlich haben auch wir Grenzen. Diese sind im Wesentlichen:

  1. Die Gesetzgebung
    • Z.B. dürfen wir nicht heilend tätig werden. Jegliche Heilung ohne Erlaubnis (also entweder Approbation oder Heilpraktiker-Erlaubnis) ist vom Gesetzgeber untersagt. Daher z.B. keine Psychotherapie.
  2. Unsere Ausbildung
    • Wir können natürlich nur mit Euch arbeiten, wenn wir entsprechend dazu ausgebildet sind. Alles andere wäre unverantwortlich und kommt für uns nicht in Frage.
  3. Eure und unsere Sicherheit
    • Es geht selbstverständlich immer Eure und unsere Sicherheit vor. Wenn wir der Meinung sind, dass wir etwas zwar durchführen könnten, das aber für zu gefährlich halten, dann lehnen wir natürlich die Durchführung ab.
  4. Arbeit undPrivat trennen
    • Auch wenn wir unser Hobby zum Beruf machen: Es muss eine klare Trennung zwischen Arbeit und Privatleben geben. Daher werden wir auch nicht immer und überall für unsere Klienten erreichbar sein. Es gehört auch ein wenig zu Punkt 3, professionelle Distanz muss sein, sonst können wir nicht mehr objektiv arbeiten.

Habt bitte Verständnis, wenn wir eine Beratung ablehnen oder abbrechen. In der Regel kann man die o.g. Punkte (außer 4.) beim Erstgespräch abklopfen. Wenn wir jedoch merken, dass wir an unsere Grenzen stoßen, dann ist Euch in der Regel mehr geholfen, wenn Ihr weiter verwiesen werdet. Hier helfen wir Euch auch gerne weiter.

Bei akuten (medizinischen) Notfällen kontaktiert bitte immer direkt den Notarzt (112) oder den tierärztlichen Notdienst (Notdienstliste: http://www.wilhelmshaven.de/gesundheit_soziales/12564.htm).

Der Bereich Psychotherapie wird bei mir (Jens) dazu kommen, aber natürlich erst, wenn ich die amtsärztliche Prüfung bestanden habe. Drückt mir dazu gerne die Daumen.

Was ist noch zu sagen?

Das soll es erst mal als Start zur Reihe „Was ist eigentlich … ?“ gewesen sein.

Es werden Antworten kommen zu:

  • Was ist eigentlich … der Unterschied zwischen Psychotherapie und psychologischer Beratung?
  • Was ist eigentlich … Tierkommunikation?

weitere sind in Planung.

Viele Grüße und bis bald.


PS: Update 2017 – Inzwischen hat sich einiges getan. Siehe auch Psychotherapie in Wilhelmshaven

The following two tabs change content below.

Jens Rhinow

Heilpraktiker für Psychotherapie bei Beratungspraxis Rhinow
Mein Anliegen sind die Menschen. Die Menschen als Ganzes. Jeder Mensch hat individuelle Schwierigkeiten mit seinem Leben, aber er bleibt ein Mensch, der ein Recht darauf hat glücklich zu sein und zufrieden zu leben. Das ist mein Ziel, was ich allen Klienten näher bringen möchte.
Kommentar hinterlassen